Österreichischer Verband d. Krankenhaustechniker

WIR STARTEN INS JAHR 2020 - 25 JAHRE ÖVKT

Willkommen, Welcome, Bienvenue

auf den Webseiten des ÖVKT

Wir sind die Plattform für Technik im Gesundheitswesen und repräsentieren die Bau-, Haus-, Betriebs-, Medizin- sowie Informationstechnik.


25 JAHRE ÖVKT

Orientierung und Sicherheit

Immer schneller dreht sich das Karusell des Lebens. Unser Umfeld ist einem ständigen Wandel unterworfen, wird regelrecht geflutet von neuen Technologien. Umso wichtiger sind in diesem volatilen Außen Fixpunkte, die uns Sicherheit und Orientierung bieten bei der rasanten Fahrt. Eine dieser Konstanten ist seit einem Vierteljahrhundert der ÖVKT. (...mehr [174 KB] )



SICHERHEIT BRAUCHT HERZ UND HIRN

5. TSB - TAGUNG in Salzburg

Sicherheit ist unserer gemeinsame Verantwortung und Führungsaufgabe - Patientensicherheit ebenso wie untrennbar danit verbunden Mitarbeitersicherheit. Sie herzustellen und zu bewahren braucht Herz und Hirn.(....mehr) [167 KB]

VERBANDSINFO - Aktuelles: SARS-Co-2 Pandemie


LEITLINIE für Techniker SARSV2:

Unsere Mitglieder Martin Kubec und Lukas Dolesch haben im Rahmen Ihrer Tätigkeit eine „Leitlinie für Techniker“ bei Tätigkeiten im Krankenhaus während einer Pandemie erarbeitet und uns für alle Mitglieder zur Information bereit gestellt.

ARBEITSPAPIER : "Leitlinie für Prüftechniker bei Arbeiten in Gesundheitseinrichtungen während der SARS-Co2 Pandemie" [143 KB]

Was berichtet der FKT
(Ausschnitte aus dem FKT-Newsletter):

Nicht nur die FKT selbst, sondern auch unserere Fördernden Mitglieder erreichen derzeit viele Anfragen zum Thema COVID-19. Ein deutlicher Fokus liegt dabei auf dem hygienischen Betrieb von Klima- und Lüftungsanlagen. Die Firma Trox stellte uns Antworten auf Fragen, die immer wieder auftreten, für die FAQ auf unserer Homepage zur Verfügung. Die Kernaussagen der Trox-Spezialisten haben wir in diesem Sonder-Newsletter für Sie zusammengefasst. Andere Fördernde Mitglieder schaffen (neue) Angebote, um uns mit an die Situation angepassten Produkten und Dienstleistungen zu unterstützen. Auch dazu mehr in diesem Newsletter. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese für uns alle sehr fordernde Zeit.
Ihre FKT-Präsidenten Horst Träger, Wolfgang Siewert und Christoph Franzen

Trox-Expertise: Spezielle Schwebstofffilter sind nicht erforderlich
Die Übertragung von Covid-19 über RLT-Anlagen sehen Experten als sehr unwahrscheinlich an. Deshalb ist der Einsatz spezieller Schwebstofffilter, die den Energieverbrauch deutlich erhöhen, nicht erforderlich. RLT-Anlagen mit Außenluft sollten nicht abgeschaltet, Außenluftvolumenströme nicht reduziert und Umluftanteile, falls vorhanden, zugunsten der Außenluftanteile reduziert werden.
Der Leiter des FKT-Referates Umwelt und Hygiene, Martin Scherrer, ergänzt hierzu: Außenluftvolumenströme sollten nach Möglichkeit dann reduziert werden, wenn dadurch Unterdruck im Raum erzeugt werden kann, somit wird die sekundäre Übertragung von Krankheitserregern durch „Verblasen“ der Raumluft in angrenzende Bereiche vermieden. Umluftanteile, sofern sie nicht für den gleichen Raum genutzt werden, sollten, falls möglich, komplett reduziert werden.
Die Betriebszeiten der Anlagen sollten ggf. vor und nach der regulären Nutzungszeit verlängert werden. Andererseits haben weder eine häufigere Reinigung der Luftleitungen noch ein zusätzlicher Filterwechsel eine erkennbare Wirkung, sofern die regelmäßige Instandhaltung nach den Empfehlungen von VDI 6022 und VDI 3810 Blatt 4 zuverlässig durchgeführt wird. Weitere Hinweise finden Sie beim VDI unter https://www.vdi.de/news/detail/die-keimkonzentration-reduzieren sowie in der gemeinsamen Empfehlung RLT COVID-19 von BTGA, FGK und dem RLT-Herstellerverband auf www.trox.de. Die FAQ der Firma Trox finden Sie außerdem auf unserer Homepage www.fkt.de.

Flexibel bleiben: Bodenflächen schnell und infektionssicher umnutzen *
Für die schnelle und infektionssichere Umnutzung von Flächen im Krankenhaus empfehlen die Bodenprofis von nora systems das Schnellverlegesystem nora® nTx. nora Bodensysteme sind für alle hygienischen Risikobereiche geeignet und haben sich in Hunderten von Krankenhäusern im In- und Ausland bewährt. nora® nTx bringt seine Klebekraft bereits werkseitig mit. In wenigen Arbeitsschritten ist der Boden sauber und sicher verlegt und sofort nutzbar – und das auch auf bestehenden anderen Bodenbelägen. Auch als vor wenigen Wochen innerhalb kürzester Zeit neue Krankenhäuser für die Behandlung der zahlreichen Covid-19-Patienten im chinesischen Wuhan geschaffen wurden, bereitete nora den Boden für eine schnelle Versorgung der Erkrankten. Das nora Team bietet zum Boden auch die anwendungstechnische Unterstützung und Beratung. Mehr Infos erhalten Sie hier: https://www.nora.com/deutschland/de/verlegung-pflege-bodenbelag/nora-install/ntx

Essen im Krankenhaus: Plan B für die Versorgung in Krisenzeiten *
SARS-CoV-2 stellt auch die Speisenversorgung in unseren Krankenhäusern vor einen Stresstest. Was tun, wenn zu viel Küchenpersonal ausfällt oder die Patientenzahlen stark ansteigen? Wie können in Hochzeiten der Pandemie außerdem hygienische Prozessketten aufrechterhalten werden? Eine schnell umsetzbare Antwort auf diese Fragen ist Cook and Chill. Dieses alternative Speisenversorgungskonzept bietet Krankenhausbetreibern die Möglichkeit, sich in Krisenzeiten auf die medizinische Versorgung ihrer Patienten zu konzentrieren, ohne dass deren leibliches Wohl oder das der Mitarbeiter zu kurz kommt. „Der Trend geht sogar dahin, dem Personal Essen mit nach Hause zu geben“, berichtet Guido Schumacher. Auf einer Fortbildungsveranstaltung der Regionalgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland erörterte der Prokurist Gastronomiedienstleistung bei der Sander-Gruppe vor kurzem die Vorteile von fertig portionierten und vorgegarten Menüs. Sie schaffen Versorgungssicherheit in einer Zeit, in der diese vom Krankenhaus selbst unter Umständen nicht mehr gewährleistet werden kann. Vor allen Dingen aber ermöglichen sie eine gleichbleibend hygienische Versorgung. Lesen Sie dazu mehr auf unserer Homepage www.fkt.de

Die Inhalte der mit * gekennzeichneten Texte beruhen auf Angaben unserer Industriepartner.

Hier finden Sie aktuelles über SARS-CoV-2

Technik- unabänderliche neue Bedingungen


"Wollen Sie einen netten Arzt oder gesund werden?" Mit dieser Frage brachte Volker Wittpahl auf der diesjährigen ÖVKT-Tagung ein gesellschaftliches Grundproblem auf den Punkt: Wir müssen lernen, technologische Errungenschaften positiv zu betrachten, ohne die damit einhergehenden Risiken aus den Augen zu verlieren. Wer durch Technik einen Verlust der Menschlichkeit befürchtet, sollte kritisch betrachten, wie unserer Patienten im Augenblick behandelt werden. (....mehr [225 KB] )

WEITERBILDUNGSLEHRGANG 2020

MEDIZINTECHNIK CLUSTER

TechnikerInnen in die Medizintechnik
Im Jahr 2020 startet wiederum die erfolgreiche Ausbildung der FacharbeiterInnen. (Siehe Seite ÖVKT-Fortbildung Facharbeiter)
Bitte reservieren sie jetzt schon die Ausbildungsbudgetmittel für 2020 und planen sie die Termine ein!
Weitere Details siehe Folder.

Start Masterstudiengang 2020

Berufsbegleitender Studiengang Management für Technik im Gesundheitswesen
Das eigene Tun professionalisieren
Die ÖVKT bietet in Kooperation mit der Donau-Universität Krems schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich ein weltweit einzigartiges Masterstudium „Management für Technik im Gesundheitswesen„ an. Dieser berufsbegleitende zweijährige Studiengang richtet sich vor allem auch an engagierte Nachwuchskräfte in der Krankenhaustechnik. (mehr...) [293 KB]

Der österreichische Ingenieur

Bild: eigen ÖVKT

Internationales Upgrade für einen bewährten Titel
Der österreichische Ingenieurstitel ist in Europa einzigartig. Im Ausland war es deshalb oft schwierig die bei der heimischen Wirtschaft anerkannte und geschätzte Qualifikation richtig zu bewerten. Das Ingenieurgesetz 2018 (IngG 2017) schuf Grundlage für die internationale Anerkennung des Österreichischen Ingenieurs, damit einhergehend aber auch neue Voraussetzungen. (......mehr [146 KB] )


Berufsbild Technikermanager im Gesundheitswesen

Eine große Vision wird Wirklichkeit

Die 7. Konferenz für Krankenhaustechnik vom 29. bis 31. Mai in Bologna schrieb für die Krankenhaustechniker Europas Geschichte. Der Vertreter der in der IHFE-Europe organisierten Krankenhaustechnikerorganisationen verständigten sich hier auf ein einheitliches Berfufsbild für Technikermanager im Gesundheitswesen.
(mehr... [68 KB] )


KOOPERATIONSANGEBOTE 2020


Kooperationsangebote Partnerschaften

Die in nachstehenden Positionen beschriebenen Leistungen des ÖVKT betreffend Tagung beziehen sich nur auf die Haupt-Tagung im September. "KOOPERATIONSANGEBOTE PARTNERSCHAFT 2020 [106 KB] "


ÖVKT - VERBAND IM FILM ...

WIE WERDEN SIE MITGLIED


Für Ihre Arbeit brauchen Sie aktuelle Informationen und den Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus anderen Krankenhäusern, dem Handel, der Industrie oder Planungsbüros sowie Behörden. Der ÖVKT ist Ihr Partner. Bitte Informieren Sie sich über

unsere Leistungen ...
Wie werden Sie Mitglied ....
Unsere Mitgliedsbeiträge ....




Letzte Änderung

Letzte Aenderung am Mittwoch, 08. April 2020 um 10:13:27 Uhr.

00000098