Österreichischer Verband d. Krankenhaustechniker

Willkommen, Welcome, Bienvenue

auf den Webseiten des ÖVKT

Wir sind die Plattform für Technik im Gesundheitswesen und repräsentieren die Bau-, Haus-, Betriebs-, Medizin- sowie Informationstechnik.



Wer B sagt, muss erst A sagen

ÖVKT - JAHRESTAGUNG vom 26. bis 29. September 2017 in Pörtschach
Während sich das Gesundheitswesen aufmacht ins digitale High-Tech-Zeitalter wird immer noch in OP-Sälen aus den 1970er Jahren operiert. Die Infra-
struktur hinter den Kulissen der High-Tech-Medizin ist vielerorts in die Jahre gekommen. Operationsroboter treffen hier auf 40 und mehr Jahre alte elektrische Installationen. Werden wir technisch schizophren? (mehr... [63 KB] )


Digitale Transformation

Foto: Fotolia(Wolfgang Jargstoff)

ENERGIE IM KRANKENHAUS
Am 1. Juni findet im Eventhotel Pyramide in Vösendorf der 4. Fachkongress „Energie im Krankenhaus“statt. Ökonomie, Ökologie und Versorgungssicherheit sind die grundlegenden Vorgaben bei dieser Kernaufgabe der Technik. Die anstehende Digitalisierung hängt die Latte dabei in jeder Hinsicht um einiges höher. (mehr..)

4. Fachkongress "Energie im Krankenhaus"

Am 1. Juni 2017 veranstalten die Fachmagazine TGA, HLK und PUNKTUM im Eventhotel Pyramide, Vösendorf den 4. Fachkongress „Energie im Krankenhaus“ mit begleitender Ausstellung. Kooperationspartner ist der ÖVKT Österreichischer Verband der KrankenhaustechnikerInnnen.
Fachlicher Leiter: Senatsrat DI Josef Aumayr, Vizepräsident, ÖVKT Österreichischer Verband der Krankenhaustechniker- Innen;
Thema: Die Beschäftigung mit Energie im Krankenhaus soll im Sinne der Nachhaltigkeit die Bereiche Sicherheit der Versorgung, Ökonomie und Ökologie beinhalten. Der rasante Technologiewandel mit durchdringender Digitalisierung und Industrie 4.0 lässt ein Spital 4.0 vor unserem inneren Auge entstehen. Neue Technologien bringen neue Chancen, aber auch neue Risiken. Für den Spitalsbetreiber ergibt das neue Aufgaben in der Anpassung von technischen und funktionellen Sicherheitsstandards von IT-Systemen an die gewohnt hohen Verfügbarkeitsstandards klassischer Technologien im Spital. Neue Aufgaben ergeben sich beim Schutz vor Hackerangriffen oder im Datenschutz. Energiemanagementsysteme bekommen mit den technischen Möglichkeiten hochintegrierter Vernetzung der Haustechnik neue Effizienzhorizonte, in der Praxis aber nur erreichbar, wenn dies schon im Planungsstadium mitkonzipiert wurde. Auch technologische Weiterentwicklungen klassischer Ver- und Entsorgungstechniken beim Energiemanagement sollen thematisiert werden. Ein unvoreingenommener Blick nach vorn betrachtet das Spital nicht nur als großen Energieverbraucher, sondern auch als Energielieferanten beispielhaft an den Themen Photovoltaik, Stromtankstellen, Energie aus Abwasser bzw. Abfall oder Kälte aus Wärme.
ÖVKT - Mitglieder erhalten eine Ermäßigung !
Programm und Anmeldung


Krankenhaustechnik 4.0

Alles auf eine Karte ..

Die diesjährige Jahrestagung des ÖVKT vom 26. bis 29. September in Pörtschach wird sich unter dem Generalthema
„Technologiehype fordert das Gesundheitswesen – Medizin und Technik im Wandel durch Digitalisierung und Automatisierung“
diesen Herausforderungen widmen.

Telefonie, Schwesternruf, Alarmweiterleitung, Gebäudeautomation,Post, … – die Zukunft der Kommunikation hängt an zwei verheißungsvollen Buchstaben: IP. Man mag sich fragen, ob es sinnvoll ist, die Infrastruktur eines Krankenhauses an einem einzigen Medium festzumachen. Klar ist: Wer alles auf eine Karte setzt, braucht überzeugende Sicherheitskonzepte. (mehr...)


Aufruf zur Einreichung von Vortragsvorschlägen zu unserer Jahrestagung 2017 (Details.. [23 KB] )



SENIOR- UND JUNIOR-EXPERTEN FÜR DEN ÖVKT

Wissensbrücken schlagen ....

Ein neuer Beirat aus Senior-Experten wird im ÖVKT künftig seinen in vielen Jahren beruflicher Tätigkeit aufgebauten Erfahrungsschatz zur Verfügung stellen. Eine ebenfalls neue Gruppe aus Junior-Experten soll gleichzeitig junge Ideen in die Verbandsarbeit einbringen und durch die bessere Vernetzung gezielt auf das Wissen der Senior-Experten zugreifen können.
„Nach 47 Berufsjahren, 33 davon im Krankenhaus, hört mannicht plötzlich auf, für die Materie zu brennen“, erklärt Horst Kreuzer seine Bereitschaft für diese „Ehrenrunde“ in seinem Berufsverband. Mit Eduard Frosch, Peter Kerschhofer, Detlef Mostler, Manfred Piberger, Gertrude Schulterer und Herbert Sturn weiß er sich dabei in bester Gesellschaft. Die jeweiligen „Specials“ dieser Krankenhaustechnik-Koryphäen – seien es nun besondere Kenntnisse im Bereich der Medizintechnik,Elektrotechnik,Haustechnik und Instandhaltung, ein ausgewogenes „Allroundertum“,Überblick über die aktuellen Gesetze oder hervorragende Kontakte – an jüngere Kollegen oder andere Hilfesuchende,gerne auch Institutionen des Gesundheitswesens weiterzuvermitteln, ist Ziel des neuen Beirats. (mehr. [84 KB] )


Berufsbild: KH-Techniker/techn. Manager

Unser Ehrenpräsident DI Detlef Mostler (ÖVKT-Arbeitsgruppe-Vorsitz) berichtet:

Das Forum-DACH, die Kooperationsplattform der Krankenhaustechniker von Österreich, Deutschland der Schweiz und Holland hat sich zur Aufgabe gestellt zum Thema Berufsbild des Technikers in Einrichtungen des Gesundheitswesens eine gemeinsame Arbeitsgruppe zu bilden. Es wird eine Unterlage erstellt mit deren Hilfe die Problematik im Zusammenhang mit dem Berufsbild den zuständigen Gremien und Behörden präsentiert werden kann. In weiterer Folge sollten die Bemühungen zur gesetzlichen Verankerung eines Berufsbildes vorangetrieben werden.
(mehr....)

ÖVKT - VERBAND IM FILM ...

WIE WERDEN SIE MITGLIED


Für Ihre Arbeit brauchen Sie aktuelle Informationen und den Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus anderen Krankenhäusern, dem Handel, der Industrie oder Planungsbüros sowie Behörden. Der ÖVKT ist Ihr Partner. Bitte Informieren Sie sich über

unsere Leistungen ...
Wie werden Sie Mitglied ....
Unsere Mitgliedsbeiträge ....




Letzte Änderung

Letzte Aenderung am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 20:36:54 Uhr.

00001996